• sicheres Einkaufen
  • Reservierung und Abholung im Markt
  • Click & Meet
 
  • sicheres Einkaufen
  • Reservierung und Abholung im Markt
  • Click & Meet
  • sicheres Einkaufen
  • Reservierung und Abholung im Markt
  • Click & Meet

Metallzaun Instandsetzung

Gartenzäune mit frischer Farbe neu erstrahlen lassen

Du möchtest deinen alten Gartenzaun neu streichen und bist nicht sicher, wie, wann und mit welcher Farbe du das machen solltest? Wir helfen dir dabei. In unserem Ratgeber zeigen wir dir, welche Schritte du vor dir hast, wie oft du deinen Metallzaun streichen solltest, wie lange das dauert und was es kostet. Also, los geht’s.

zur Zauninstandsetzung

Tipps rund um den Metallzaun

Fünf schnelle Fragen und Antworten

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie du deinen Metallzaun streichst

Metallzaun

Was du alles brauchst

Um deinen Metallzaun zu streichen, benötigst du einige grundlegende Dinge. Zunächst musst du deine metallene Einfriedung erstmal von alter Farbe, Rost und Schmutz befreien. Dafür solltest du den Zaun gründlich säubern und abschleifen. Damit du diese Arbeit einfach und schnell erledigen kannst, lege dir diese Materialien und Werkzeuge bereit. Plane für alle Arbeiten inkl. Trocknungsphasen mit mehreren Tagen Zeitaufwand.

Schritt 1: Deinen Metallzaun vorbereiten

Material und Zustand entscheiden

Zäune mit Rostbefall
(Feuer-) Verzinkte Zäune
  • Damit der Anstrich haften kann, ist zunächst eine Zinkwäsche notwendig.

  • Mische hierfür eine Lösung aus ca. 10 l Wasser, 500 ml Salmiakgeist sowie 10 ml Spülmittel an und wasche den Zaun damit gründlich ab.
Zäune aus rostfreiem Stahl
oder Nicht-Eisen-Metallen
  • Ein solcher Gartenzaun muss mit einem geeigneten Haftvermittler vorbehandelt werden, bevor es an die eigentliche Lackierung geht.

  • Nicht alle Haftvermittler eignen sich für alle Materialien – achte auf das richtige Produkt.

Schritt 2: Deinen Metallzaun anschleifen und entfetten

Für ein sauberes Ergebnis
  • Bevor dein Metallzaun einen neuen Anstrich bekommt, solltest du ihn vorher etwas anschleifen und lose Altlackschichten entfernen.

  • Benutze zum Schleifen Schleifpapier mit einer Körnung von 80 bis 120. Bei einem verzinkten Metall genügt eine feinere Körnung von 320.

  • Entferne anschließend den Schleifstaub sowie mögliche Fettrückstände mit etwas Verdünner.
Metallzaun

Schritt 3: Deinen Zaun grundieren und streichen

Die Arbeit mit der Farbe
  • Klebe alle Stellen, die keine Farbe abbekommen sollen (z.B. Griffe an einem Gartentor oder Kontaktpunkte zu Boden oder Hauswänden) sorgfältig mit Malerkrepp ab.

  • Solltest du Haftvermittler einsetzen, musst du diesen vor der Grundierung auftragen. Verwendest du Vorstreichfarbe, Rostschutzgrund oder Multigrund, brauchst du keine weitere Grundierung vornehmen.

  • Ist die Grundierung nach ca. 12-24 Stunden getrocknet, kannst du die erste Schicht des eigentlichen Lackes auftragen. Diese muss anschließend etwa 24 Stunden durchtrocknen. Die Trocknungszeiten variieren je nach Produkt sowie Umgebungstemperatur und rel. Luftfeuchtigkeit.

  • Bevor du nun die zweite Lackschicht auftragen kannst, musst du die erste Schicht wieder etwas anschleifen. Benutze diesmal Schleifpapier mit einer Körnung von etwa 180.

Tipp: Setze am besten einen 2in1- oder 3in1-Metallschutzlack ein. Aufgrund seiner Eigenschaften wird damit eine vorherige Grundierung deines Gartenzauns überflüssig. Achte jedoch darauf, die einzelnen Lackschichten besonders dünn aufzutragen.