• sicheres Einkaufen
  • schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Lieferung in den Markt
  • sicheres Einkaufen
  • schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Lieferung in den Markt


Möbelknopf Zinkdruckguss nickelmatt 30 mm 6-teilig
Möbelknopf Zinkdruckguss nickelmatt 30 mm 6-teilig
Inhalt 6 Stück (1,33 € / 1 Stück)
7,99 € *
Möbelknopf Zinkdruckguss nickelmatt 38 mm 6-teilig
Möbelknopf Zinkdruckguss nickelmatt 38 mm 6-teilig
Inhalt 6 Stück (1,67 € / 1 Stück)
9,99 € *
Möbelgriff Zinkdruckguss 96/5-12 mm nickelmatt 4 Stück
Möbelgriff Zinkdruckguss 96/5-12 mm nickelmatt...
Inhalt 4 Stück (1,50 € / 1 Stück)
5,99 € *
Möbelknopf Zinkdruckguss verchromt 30 mm 6-teilig
Möbelknopf Zinkdruckguss verchromt 30 mm 6-teilig
Inhalt 6 Stück (1,33 € / 1 Stück)
7,99 € *
Möbelgriff Edelstahl nickelmatt 96/12 mm 2-teilig
Möbelgriff Edelstahl nickelmatt 96/12 mm 2-teilig
Inhalt 2 Stück (4,00 € / 1 Stück)
7,99 € *
Möbelgriff Edelstahl nickelmatt 128/12 mm 2-teilig
Möbelgriff Edelstahl nickelmatt 128/12 mm 2-teilig
Inhalt 2 Stück (4,00 € / 1 Stück)
7,99 € *
Möbelgriff Zinkdruckguss verchromt 96/5-10 mm 4-teilig
Möbelgriff Zinkdruckguss verchromt 96/5-10 mm...
Inhalt 4 Stück (1,00 € / 1 Stück)
3,99 € *
Möbelgriff Zinkdruckguss 128/6-12 mm nickelmatt 4 Stück
Möbelgriff Zinkdruckguss 128/6-12 mm nickelmatt...
Inhalt 4 Stück (1,50 € / 1 Stück)
5,99 € *
Möbelgriff Zinkdruckguss verchromt 128/6-12 mm 4-teilig
Möbelgriff Zinkdruckguss verchromt 128/6-12 mm...
Inhalt 4 Stück (1,25 € / 1 Stück)
4,99 € *

Der große Ratgeber zum Thema Möbelgriffe

Möbelgriffe sind das i-Tüpfelchen auf jeder Möbelfront!

 

Unsere Möbel sind längst nicht nur Einrichtungsgegenstände. Sie charakterisieren uns, spiegeln ein Lebensgefühl und stehen für Wohnqualität. Das Einrichten der eigenen vier Wände bis hin zu den Accessoires gewinnt zunehmend an Bedeutung. Jeder ist bestrebt seinem zu Hause eine Einzigartigkeit zu geben und Komfort zu schaffen, in dem man sich einfach nur wohlfühlt.

Dein Ratgeber-Inhalt:

1. Möbelgriffe online kaufen - Was solltest du wissen?

2. Was gibt es für Möbelgriffe?

3. Möbelgriffe gibt es in unterschiedlichen Materialien und Farben?

4. Wie montiere ich Möbelgriffe, auf was muss ich achten?

5. Die neun ultimativen Tipps für die perfekten Möbelgriffe!

1. Möbelgriffe online kaufen - das solltest du wissen

Du willst deinem Kleiderschrank, deiner Küche oder deiner Kommode wieder einen trendigen Touch verleihen? Kein Problem, mit dem Austausch der Griffe hast du im Handumdrehen und ohne großen Aufwand ein neues Möbelstück gezaubert.

Möbelgriffe sind nicht gleich Möbelgriffe!

Möbelgriffe gibt es in vielen unterschiedlichen Varianten und Ausführungen. Sie gibt es schmal, rund, eckig, modern oder auch klassisch. Es gibt jedenfalls viele Möglichkeiten seinen Schrank optisch aufzuwerten und ihm einen gewissen Charakter zu verleihen. Der richtige Griff macht quasi den Unterschied. Egal ob du einen Möbelknopf oder einen Möbelgriff brauchst, du wirst auf jeden Fall fündig. Dabei darf man nicht vergessen, dass ein Schrank ohne diese schwer zu öffnen ist, außer es sind Schiebetüren oder sogenannte Push-to-open Schränke oder Schubläden.

Richtig messen!

Lochabstand richtig messen

Doch bevor du mit der Verschönerung beginnst und deine Möbelgriffe kaufst, solltest du dir den bereits vorhandenen Lochabstand an deinem Möbelstück genau anschauen. Der Lochabstand ist der Abstand zwischen den beiden Löchern in denen dein Möbelgriff befestigt wird. Je nach Form und Größe der Möbelgriffe kann dieser abweichen. Um einen Fehlkauf zu vermeiden, ist es daher ratsam genau zu messen, wie groß der Abstand tatsächlich ist. Der Austausch ist dann problemlos möglich.

Eine hygienische Frage!

Des Weiteren wäre wichtig, wo die Möbelgriffe zum Einsatz kommen. Aus hygienischen Gründen sind Griffe aus Edelstahl besonders für Küche und Bad geeignet, da sie deutlich einfacher zu reinigen sind, als beispielsweise Griffe aus Holz. Ansonsten besteht freie Auswahl, je nach Geschmack und Wohlbefinden.

Auf die Funktion kommt es an!

Möbelgriffe stehen nicht nur für unterschiedliche Geschmäcker, sondern unterscheiden sich auch in ihrer Funktionalität. Ganz klar: Ein Möbelknopf öffnet sich anders als ein gerader oder geschwungener Möbelgriff. Ideal wäre es, wenn der jeweilige Griff auch zur Anforderung der Front passt. Besonders in der Küche ist manchmal schnelles Handeln gefragt. Auch ohne Hinzuschauen sollte der Schrank oder die Schublade leicht zu öffnen sein. Wirkt zudem eine hohe Belastung auf den entsprechenden Möbelgriff ein, so empfiehlt es sich eher Griffleisten zu verwenden und keine einzelnen Knöpfe. Die Last verteilt sich somit besser auf die zwei Bohrungen.

2. Was gibt es für Möbelgriffe?

Möbelgriffe sind einfach praktisch, funktional und können ganz klar eine Raumsituation aufwerten. Je nachdem wie kreativ du sein willst, desto interessanter wird deine Auswahl. In unserem Sortiment findest du sowohl gerade, als auch geschwungene Griffe oder Bogengriffe sowie Möbelknöpfe in unterschiedlichen Größen und Materialien, wie aus Zinkdruckguss oder aus Edelstahl. In den folgenden Abschnitten stellen wir dir unsere Möbelgriffe vor und verweisen gleichzeitig auf die verschiedenen Vor- und Nachteile.

Diese Varianten haben wir zur Auswahl:

∙ Gerade Möbelgriffe
∙ Geschwungene Möbelgriffe
∙ Möbelknöpfe

Gerade Möbelgriffe

Gerade Möbelgriffe gibt es bei uns im 2er Set mit einem Lochabstand von 128 mm und 96 mm. Beide Varianten sind aus Edelstahl in nickelmatt. Sie sind zwar in ihrem Design eher etwas zurückhaltend, gleichzeitig strahlen sie jedoch eine gewisse Eleganz aus. Sie werden vorzugsweise für Schubläden mit glatten Fronten genutzt, sind zudem leicht zu pflegen und liegen gut in der Hand. Über zwei Bohrungen können die Leisten mit dem Schubfach oder der Schranktür befestigt werden. In unserem Sortiment findest du zurzeit ausschließlich runde Griffleisten. Im Gegenteil zu eckigen Möbelgriffen stören bei runden Leisten keine Kanten.

Geschwungene Möbelgriffe

Geschwungene Griffe gibt es bei uns im 4er Set in vier verschiedene Größen mit einem Lochabstand von 96 mm bis 128 mm. Sie sind alle aus Zinkdruckguss in nickelmatt oder als verchromte Variante erhältlich. Der geschwungen Möbelgriff gehört ebenfalls zu den beliebtesten Griffen und ist pflegeleicht. Zudem sind sie dekorativer, als geradlinige Leisten, erfüllen aber den gleichen Zweck und haben auch ein besseres Greif-Gefühl, als kleine runde oder eckige Knöpfe. Auch hier werden die Leisten über zwei Bohrungen mit der Möbelfront befestigt.

Möbelknöpfe

Ein Schubladenknopf oder ein Knauf ist natürlich viel kompakter in seinem Design, als die klassischen geraden oder geschwungenen Griffleisten. Außerdem wirken sie durch ihre Form kleiner und unauffälliger. Ideal eignen sie sich für Fronten, bei denen ihr Erscheinungsbild selbst im Vordergrund steht. Insgesamt führen wir drei verschiedene Größen im 6er Set mit einem Durchmesser von 30 mm bis 38 mm aus massiven Zinkdruckguss in nickelmatt und als verchromte Variante. Ein Möbelknopf kann durch seine traditionelle Form elegant, aber auch verspielt wirken und liegt je nach Größe gut in der Hand. Besonders für Küchen oder Bäder im Landhausstil lassen sich Möbelknöpfe perfekt integrieren. Anders wie bei geradlinigen oder geschwungenen Möbelgriffen muss man sich bei Möbelknöpfen um keinen Lochabstand kümmern. Eine Bohrung reicht aus um den Knauf zu montieren. Aber auch hier sollte man genau messen, damit der Möbelknopf auf der Möbelfront in einer Flucht ausgerichtet wird.

3. Möbelgriffe gibt es in unterschiedlichen Materialien und Farben

Diese Modelle haben wir zur Auswahl:

∙ Möbelgriffe aus Edelstahl in nickelmatt
∙ Möbelgriffe aus Zinkdruckguss in nickelmatt und verchromt

Möbelgriffe aus Edelstahl

Möbelgriffe aus Edelstahl sind robust und widerstandsfähig. Sie verleihen deinen Schubläden oder Schranktüren eine moderne und zeitlose Optik und haben eine lange Lebensdauer. Der Edelstahl Möbelgriff findet bevorzugt bei Küchenschränken seine Verwendung, da er auch Belastungen aushalten kann und mit vielen Materialien und Farben kombinierbar ist. Somit überzeugen sie im Alltag nicht nur durch ihr optisches Erscheinungsbild, sondern auch durch ihre Funktionalität. Im Allgemeinen besitzen Edelstahlelemente eine sogenannte „Passivschicht“, die sie vor Korrosion schützt. Aus diesem Grund ist Edelstahl auch leicht zu reinigen.

Edelstahl Möbelgriffe in nickelmatt

Nickel hat eine silberhelle Farbe und unterscheidet sich im Vergleich zu verchromten Oberflächen durch einen charakteristischen leicht gelblichen Farbton. Zudem ist es relativ robust und aufgrund seiner besonderen Eigenschaften als Überzugsmetall für viele Anwendungen sehr gut geeignet. Nickel ist gegen Luft, Wasser und den meisten Laugen beständig.

Wie pflege ich meinen Edelstahl Möbelgriff?

Edelstahl ist pflegeleicht. Allerdings besitzen vernickelte Oberflächen die Eigenschaft, nach einiger Zeit anzulaufen. Zudem sind matte Oberflächen empfindlicher und oft schwieriger zu pflegen. Aus diesem Grund solltest du zum Reinigen eine möglichst schonende Methode wählen. Mit einem sauberen weichen Tuch kannst du Flecken und Schmutz durch kleine kreisförmige Bewegungen einfach weg polieren. Verwende auf jeden Fall ein mildes Spülmittel. Wenn du es mit lauwarmen Wasser vermischt hast, lassen sich deine Möbelgriffe problemlos reinigen. Danach kannst du einen Glas- oder Allzweckreiniger zur Hand nehmen und mit kreisenden Bewegungen deinen Griff polieren.

Möbelgriffe aus Zinkdruckguss

Der Werkstoff Zink ist ein durchaus interessantes und vielseitig verwendbares Material. Zink besitzt viele Eigenschaften. Unter anderem erfüllt es hohe mechanische Festigkeitsanforderungen, ist Korrosionsbeständig und weist ein besonderes Design mit einer gewissen Ausstrahlung auf. Zinklegierungen sind im Vergleich zu anderen Gusswerkstoffen, was die Härte und die Zugfestigkeit betrifft, klar überlegen. Zudem hat Zink die Eigenschaft eine natürliche Patina zu bilden, mit welcher sich das Material selbst schützt.

Zinkdruckguss Möbelgriffe in nickelmatt oder verchromt

Beim Zinkdruckguss wird eine Zinklegierung geschmolzen und unter hohem Druck in eine Druckgussform gepresst. Durch den niedrigen Schmelzpunkt und entsprechend niedriger Verarbeitungstemperatur können dadurch anspruchsvolle Oberflächen hergestellt werden. Hier lassen sich auch der Glanzgrad bzw. die unterschiedlichen Haptiken festlegen. Im Anschluss daran werden die Produkte durch eine weitere entsprechende Oberflächenbehandlung optisch aufgewertet.

Somit können Möbelgriffe, die mit dem Zinkdruckgussverfahren hergestellt wurden, auch verchromt werden. Damit lässt sich eine kühle, metallische, silberweiße Ausstrahlung der Materialoberseite erzielen. Obendrein kann durch anschließendes leichtes Schleifen oder chemisches Polieren weitere außergewöhnliche Oberflächen geschaffen werden. Dabei eignet sich das Zinkdruckgussverfahren besonders gut für kleine bis mittelgroße Teile.

Wie pflege ich meinen Zinkdruckguss Möbelgriff richtig?

Am besten eignen sich zur Pflege dieser Griffe ein Tuch aus Baumwolle und klares Wasser. Bei starkem Schmutz kannst du auch ein bisschen Alkohol beifügen. Ungeeignet sind allerdings chemische Reinigungsmittel.

4. Wie montiere ich Möbelgriffe, auf was muss ich achten?

Egal ob du gerade deine neue Küche aufbaust oder du dein Sideboard im Flur wieder auf Vordermann bringen willst, deine Möbelgriffe sollten auf jeden Fall richtig montiert werden, damit der Gesamteindruck nicht sprichwörtlich flöten geht.

Oftmals sind bei neuen Schränken keine Bohrungen für die Möbelgriffe vorhanden. Dann gilt es, sich nach einigen wichtigen Punkten zu richten, damit an den Möbelfronten kein Schaden entsteht und die Griffe alle richtig platziert werden. Sind bereits Bohrungen an den Möbelfronten vorhanden, ist das Anbringen der neuen Möbelgriffe problemlos auszuführen.

So befestigst du deine Griffe richtig!

Schritt 1:

Lege deine Griffe, das entsprechende Befestigungsmaterial und dein Werkzeug, wie beispielsweise einen Schraubendreher, einen Akku-Schrauber oder auch einen Imbus-Schlüssel zurecht. Du kannst bevor du mit dem Bohren oder Schrauben beginnst an einem Probestück kurz deine Handfertigkeit ausprobieren. Vergiss aber bitte nicht etwas unterzulegen, eine alte Decke oder irgendein flaches Holzelement.

Schritt 2:

Messe sorgfältig den jeweiligen Abstand für die entsprechenden Bohrlöcher aus. Hier kannst du dir auch eine Wasserwage oder einen Schreinerwinkel zur Hilfe nehmen. Danach markierst du die Stelle von der wenig gefährdeten Innenseite der Frontplatte.

Schritt 3:

Dann bohrst du mit wenig Druck von der Innenseite aus ein kleines Loch mit einem Bohrer von etwa 3mm Stärke. Im Anschluss daran kontrollierst du nochmal die Maße um auf Nummer Sicher zu gehen. Du kannst aber auch deine Griffe an die Löcher halten um die Übereinstimmigkeit zu prüfen.

Schritt 4:

Passt alles, kannst du die Löcher ganz durchbohren. Dabei ist es wichtig, um ein Aufplatzen des Holzes bzw. des Furniers zu verhindern, von außen ein geeignetes glattes Holzstück dagegen zu halten.

Schritt 5:

Danach können die Möbelgriffe mit einem Schraubendreher oder dem jeweiligen Befestigungszubehör montiert werden. Aber bitte mit Vorsicht schrauben. Das gleiche gilt auch für Möbelknöpfe, die nur eine Bohrung zum Befestigen benötigen.

Schritt 6:

Sind die Griffe angebracht, kann mit einem weichen Tuch und den entsprechenden Pflegehinweisen unschöne Fingerabdrücke wegpoliert werden.

5. Die neun ultimativen Tipps für die perfekten Möbelgriffe

  1. Senkrechte Modelle wirken meist schlanker, als waagerechte Leisten und lassen den Schrank etwas höher wirken.
  2. Schwere Objekte brauchen Griffe, die mit der gesamten Hand zu umfassen sind. Bei kleinen Schubläden sind dagegen filigrane Griffe sinnvoller als große Geschwungene.
  3. Wenn du deine Kommode etwas ausgefallen gestalten willst, können auch Möbelknöpfe unterschiedlicher Größe an den jeweiligen Schubläden befestigt werden.
  4. Bei uns im Onlineshop findest du auch spezielle Pflegeprodukte.
  5. Auch Hausmittel können bei der Pflege von Edelstahl wahre Wunder bewirken. Dazu brauchst du ein paar Tropfen Essig, Saft einer ausgepressten Zitrone oder eine Paste aus etwa 4 Esslöffel Backpulver und 3 Esslöffel Wasser.
  6. Bei mattem Edelstahl sollte man immer mit der Schliffrichtung wischen und nicht quer. Ansonsten setzen sich deine Putzmittel schnell in die feinen Edelstahlrillen ab. Verzichten sollte man auf jeden Fall auf chlorhaltige Reinigungsmittel. Sie greifen die Korrosionschicht an.
  7. Soll deine alte Kommode vom Dachboden in neuem Glanz erstrahlen, dann tausche einfach die Möbelgriffe aus und ersetze sie durch eine Edelstahlvariante. Das kühl wirkende Metall wirkt durch seine geschickte Verarbeitung in Verbindung mit dem alten Möbelstück antik und gibt deinem Lieblingsstück neuen Pep.
  8. Im Vergleich zu Möbelknöpfe hast du bei Leisten zudem die Möglichkeit sie waagerecht oder senkrecht zu befestigen.
  9. Falls du deine Leisten durch Knöpfe ersetzen willst, kannst du die bestehenden Bohrungen entweder je nach Beschaffenheit deiner Fronten zum Beispiel mit eingefärbte Wachsstifte zuspachteln oder du verwendest kleine Kunststoffklappen als Abdeckung für die Bohrlöcher. Es gibt zudem auch fest aushärtende Spachtelmasse speziell für Holzreparaturen um die unliebsamen Bohrungen verschwinden zu lassen. Im schlimmsten Fall solltest du deine Fronten jedoch austauschen.

Schau mal, das könnte dich auch interessieren!

Damit du deine Möbelgriffe perfekt verbauen und optimal pflegen kannst, halten wir alles, was du brauchst, für dich bereit. So erschaffst du Dir deine perfekte Wohnoase.

 

SchraubendreherSchraubenAkkuschrauberWasserwaageSpachtelmasseChrom- und EdelstahlreinigerAllzweck- und Reinigungstücher